St. Rochus in Zirndorf
Startseite » Einrichtungen » SAFE - ein AMIF-Projekt

Einrichtungen der Kirchengemeinde St. Rochus

SAFE - ein AMIF-Projekt (EU)

SAFE: Schutz und Aufnahme für Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung

SAFE ist ein gemeinsames Projekt der Diakonie Schwabach-Roth, von der Fachberatungsstelle JADWIGA Nürnberg und der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Zirndorf.

Das Projekt wird vom Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union gefördert. 

 

Das dreijährige Projekt, das am 30. Juni 2015 gestartet ist, umfasst folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Informationsvermittlung über die Möglichkeiten und Zugang zu der ärztlichen Versorgung für Asylbewerber/innen in der ZAE in den Muttersprachen
  • Vermittlung von Sprachmittlern für die medizinische Versorgung und die Angebote der Beratung
  • Vernetzung mit dem ärztlichen Versorgungszentrum in der ZAE
  • Vermittlung zwischen den Behörden zur Sicherung der Grundbedürfnisse für besonders schutzbedürftige Asylbewerber
  • Vermittlung von Hilfsmitteln für körperlich beeinträchtigte Asylsuchende
  • psychosoziale Betreuung und Beratung der Zielgruppe und ihrer Angehörigen
  • Betreuung von Schwangeren und Frauen nach der Entbindung
  • Beratung und psychosoziale Hilfestellung für Frauen, die Opfer von Vergewaltigung geworden sind
  • langfristige Betreuung und Beratung von Frauen, die Opfer von Gewalt, Menschenhandel und/oder sexueller Ausbeutung wurden
  • Angebote zur Information über den Aufenthalt in der ZAE Zirndorf, zur Vermittlung einfacher Deutschkenntnisse und zur Beschäftigung für Erwachsene und Jugendliche
  • Information und Aufklärung der Bevölkerung im Umfeld der ZAE Zirndorf

 

Info / Kontakt:

Erwin Bartsch, Tel.: (0911) 60 93 36

Email:Kontakt
Zurück
Stand: 13.07.2015
 
 

.: © 2004-2017 St. Rochus in Zirndorf :: RSS-Feed abonnieren :: Login :: Leseplan :.