St. Rochus im Advent
Startseite » Lebensstationen » Neu hinzugezogen?

Willkommen in Zirndorf !

Grüß Gott in Ihrem neuen Zuhause!

Nachdem Sie sich hoffentlich schon ein wenig eingelebt haben, wollen Sie sich sicher auch in der neuen Nachbarschaft umsehen. Zu dieser Nachbarschaft gehört die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Zirndorf. Im Namen des Kirchenvorstands heißen wir Sie herzlich willkommen!

Unsere Kirchengemeinde hat die St. Rochus Kirche im Zentrum. Die Kirche im Stadtzentrum haben Sie bestimmt schon gesehen. Sie ist tagsüber meistens geöffnet, und wenn Sie eintreten, können Sie die herrliche Barockausstattung bewundern.

Um sie herum steht das Gemeindehaus mit dem Pfarramt, das Mesnerhaus und das Kantorat. Hinzu kommen noch zwei Pfarrhäuser. Zur Gemeinde gehören auch die Stadtteile Weiherhof und Wintersdorf mit je eigenen Gemeindehäusern. Und Banderbach, Bronnamberg, Leichendorf und Lind.

Hier gibt es ein lebendiges Gemeindeleben, das ein vielfältiges Angebot für alle Altersgruppen und Interessen bietet. Einen ausführlichen Überblick über die Gottesdienste, Veranstaltungen, Kreise, Gruppen, Treffs und sämtliche Ansprechpartner/innen mit Telefonnummern entnehmen Sie dem aktuellen Gemeindebrief "Meine Kirche", welcher zehnmal im Jahr zu Ihnen kommt. Er wird an alle Haushalte in Zirndorf verteilt.

Alle Informationen und auch den Gemeindebrief finden Sie aber auch auf unserer Webseite www.zirndorf-evangelisch.de, also hier.

Aber wir haben noch mehr zu bieten:

Alle, die in den vergangenen Wochen und Monaten neu in die Gemeinde gezogen sind, werden einmal im Quartal zu einer Kirchenführung in die St. Rochus-Kirche eingeladen

Hier noch ein paar Sätze zu einem „Bayerischen Extra“, dem Kirchgeld:

Wenn Sie neu in Bayern sind, haben Sie sich vielleicht gewundert, dass Sie hier etwas weniger Kirchensteuer zahlen müssen als in anderen Bundesländern (8 % statt 9 % der Lohn- bzw. Einkommenssteuer).

Es ist eine bayrische Besonderheit, dass das „fehlende“ eine Prozent der Kirchensteuer als sogenanntes Kirchgeld der jeweiligen Ortsgemeinde direkt zugutekommen soll. Deshalb werden Sie einmal im Jahr im sogenannten Kirchgeldbrief gebeten, mit dieser direkten Kirchensteuer Ihre Ortskirchengemeinde Zirndorf zu unterstützen. Wir danken Ihnen sehr für Kirchensteuer und Kirchgeld, ohne die wir unser vielfältiges Angebot nicht aufrechterhalten könnten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen, und freuen uns, wenn wir Sie in unserer Kirchengemeinde persönlich begrüßen dürfen.

Ihre Kirchengemeinde St. Rochus Zirndorf.

 
 

.: © 2004-2017 St. Rochus in Zirndorf :: RSS-Feed abonnieren :: Login :: Leseplan :: Verleihplan :.