Taufe in St. Rochus

In unserer Kirchengemeinde feiern wir Gemeinschaftstaufen. Wir taufen bis zu fünf Kinder an bestimmten Sonntagen im Anschluss an den Hauptgottesdienst  oder an Samstagen. Diese Taufgottesdienste wollen zum Ausdruck bringen, dass die Kinder in eine Gemeinschaft hineingetauft werden. Diese Gemeinschaft wird nicht nur durch die Familie dargestellt sondern auch durch die anderen Anwesenden. Einzeltaufen bieten wir aus organisatorischen Gründen nicht an.


Wenn Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn taufen lassen wollen, wenden Sie sich wegen eines Termins bitte an das Büro des Pfarramts (Tel.:0911/ 606171). Sie werden dann zu einem Taufgespräch eingeladen. Hier werden alle Details wie z.B. Ablauf, Lieder, Taufsprüche, Kirchenschmuck etc. geklärt. Selbstverständlich haben Sie oder ihre Angehörigen auch die Möglichkeit, in Absprache mit den anderen Familien bei der Taufe mitzuwirken. Solche und weitere Anliegen und Wünsche rund um den Gottesdienst bespricht die Pfarrerin/ der Pfarrer mit Ihnen beim Taufgespräch.

Eine besondere Rolle spielen die Paten und Patinnen. Sie haben sich gut überlegt, welche Vertrauensperson Sie Ihrem Kind als Begleitung auf dem Weg ins Leben zur Seite stellen wollen. Bedenken Sie bitte, dass das Patenamt ein rein kirchliches Amt ist. Daher muss die Patin/ der Pate einer christlichen Kirche angehören. Mit der Taufe gehört Ihr Kind dazu: Zur Gemeinde vor Ort und zur weltweiten Christenheit.

In der Broschüre Taufe - Willkommen in St. Rochus (Downloadlink am Ende der Seite) geben wir Ihnen einige Tipps, welche Angebote es für Eltern mit kleinen Kindern bei uns in der Gemeinde gibt. Wir möchten mithelfen, dass Sie und Ihr Kind Weggefährten kennenlernen können, und wir möchten uns gemeinsam mit Ihnen auf den Weg machen in ein schönes und erfülltes Leben in Gottes schöner Welt, für Sie und Ihr Kind. Weitere Informationen zu Taufe, Patenamt, Taufsprüche usw. finden Sie auf der Webseite der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

Taufstein in St. Rochus
Bildrechte: St. Rochus Zirndorf